Englische Bulldogge, VdFEB e.V. | English Bulldog: www.english-bulldog.info

   Hier geht es zur offiziellen Website des Vereins der Freunde Englischer Bulldogs e.V.

BULLDOGGE.de

Unsere Themen:

Home
English Bulldog
Standard
Wesen des Bulldogs
Hintergründe
Alternative Bulldogs
Über uns  
Willkommen beim Verein der Freunde Englischer Bulldogs e.V.

Im VdFEB haben sich seit mehr als 25 Jahren Freunde der Englischen Bulldogge zusammengeschlossen.

Wir verstehen uns als eine Lobby für einen gesunden Englischen Bulldog.

Unser Vorteil ist: wir sind kein Verband von Züchtern, betreiben keine Welpenvermittlung oder haben irgendeinen anderen wirtschaftlichen Hintergrund. Wir sind auch nicht scharf auf Champions. Wir sind lediglich Liebhaber der Rasse "Englische Bulldogge", aber engagierte. Wir wollen dazu beitragen, dass uns diese Rasse mit allen ihren so liebenswerten Vorzügen erhalten bleibt.

Wir sind ein Freundeskreis aus ganz Deutschland aus Nord und Süd, Ost und West sowie aus anderen Ländern. Wir treffen uns zu Ausflügen, Erfahrungsaustausch über Freuden aber auch Sorgen mit unseren Bulldogs und zu geselligem Beisammensein. Im Mittelpunkt steht dabei natürlich immer der Englische Bulldog.
Hier geht es zur Website des Verein der Freunde Englischer Bulldogs e.V.


BULLDOGGE.de
English Bulldog


Der Bulldog (auch Englische Bulldogge, Englischer Bulldog, English Bulldog, Britisch Bulldog) ist eine britische Hunderasse von aussergewöhnlichen Aussehen, Charakter und Charme. (s. Standard)

Der Bulldog wurde Symbol einer ganzen Nation. Keine andere Hunderasse wird weltweit so häufig als Logo, Symbol, Name oder Comicfigur verwendet. (s. Bulldog in der Kultur)

Aber wie bei so manch anderer Rasse auch, haben Bulldogs gesundheitlich unter übertriebenen Ambitionen und mangelnder gesundheitlicher Fürsorge mancher Züchter und Zuchtverbände zu leiden. Dabei hat er sich bis heute einen einzigartigen liebenswerten Charme und bewundernswerten Charakter erhalten. Der Bulldog ist ein ruhiger, zurückhaltender, aber durchaus sportlicher und spielerischer Hund, der an der Leine zieht wie eine Dampfmaschine. Er besticht durch seinen unkomplizierten, freundlichen ( meist :-) und festen Charakter. Der Bulldog ist sehr intelligent, lernwillig und traut sich (fast) alles zu. (s. Wesen des Bulldogs)

Die Geschichte des Bulldogs war sehr wechselhaft. Wahrscheinlich stammt er von grossen Molossern ähnlich den heutigen Mastiffs ab. Er wurde schon im Mittelalter auf den Britischen Inseln zum Hüten von Rinderherden eingesetzt (daher der Name). Später wurde er auch beim Bull-Baiting, den berüchtigten Stierkämpfen eingesetzt. Hier zeichnete er sich durch besondere Unerschrockenheit aus, die aber zugleich einen starken Willen und ebenso starke Kontrollierbarkeit durch den Halter bedingte. Der damalige Bulldog war aber mit dem heutigen nur begrenzt vergleichbar. Erst nach dem Verbot der Hundekämpfe 1835 wurde der Bulldog zum heutigen Begleithund entwickelt.

Zunächst sah es allerdings keineswegs nach einer Karriere zum britischem Nationalhund und zur weltweit geschätzten Rasse aus. Der Bulldog war vor 150 Jahren als Hund der "Halbwelt" ebenso verschrien wie wohl heute der Pitbull. Schon 1875 wurde der erste Bulldog-Club gegründet - der erste Hundeclub weltweit. Etwa seit dieser Zeit wurde er mit dem heutigen Bulldog vergleichbar. In der 2. Hälfte des letzten Jahrhundert entwickelte sich schließlich das Problem der Übertypisierung, der Extremzuchten und damit verbundenen gesundheitlichen Probleme beim Bulldog.

Der Englische Bulldog ist ein Hund für seine Fans.

Frauchen und Herrchen müssen zum Bulldog passen - nicht umgekehrt. Wer einen Hund für Agility-Parcours oder täglich mehrstündige Sporteinheiten sucht, passt nicht zu ihm. Der Bulldog kann zwar problemlos auch im Hotel für ein paar Stunden allein gelassen werden, verlangt aber insgesamt doch viel Aufmerksamkeit. Er will eine enge emotionale Bindung zu seiner Familie und braucht in aller Regel auch viel Pflege und Fürsorglichkeit. Er bringt in diese enge Beziehung aber auch sehr viel ein. Er versteht sich blind mit Herrchen und Frauchen und hat dabei trotzdem seinen eigenen Willen. Man muss seinen Bulldog als Freund betrachten; er ist kein Zirkushund, der gerne auf Kommado horcht. Dafür darf man oft schmunzeln und lachen und sich über seine hohe Intelligenz wundern. Im Allgemeinen strahlt der Bulldog souveräne Gelassenheit aus - doch, er kann auch explosionsartig wie ein Geschoss losgehen, etwa dann, wenn es darum geht seine Familie zu verteidigen.
 
 
 
 
 
 
 
Impressum

Verein der Freunde Englischer Bulldogs e.V.
Registergericht Brühl Nr. 77VR0465
vertreten durch den 1. Vorsitzenden Dr. Stuart Savory Amselweg 4 D-33165 Henglarn Germany Tel. 05292-1291 (V.i.S.d.P)
Internet: http://www.bulldogge.de

Für alle Seiten, die auf diese Website verlinkt sind, möchte ich betonen, daß ich keinerlei Einfluß auf deren Gestaltung und Inhalte habe. Deshalb distanziere ich mich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und mache mich ihre Inhalte nicht zu eigen! I am not responsible for the contents or form of any external page to which this website links. I specifically do not adopt their content, nor do I make it mine!